Das Museum liegt unmittelbar am Naturschutzgebiet Siegaue in Troisdorf Bergheim und bietet Informationen über die Region und die artenreiche Natur der unteren Sieg.

Die Verbindung von Natur und Kultur am Beispiel der historischen Binnenfischerei erlaubt einen spannenden Zugang zur „Geschichte vor Ort“. Schließlich mussten die Bergheimer Fischer fundierte Kenntnisse über das Fanggebiet an Rhein und Sieg, die landschaftlichen Besonderheiten der Aue und die verschiedenen Fischarten besitzen. Diese waren Voraussetzung für ein gutes Fangergebnis und damit für das Leben und Überleben der Menschen an der Sieg.

Mit Hilfe von modernen Medien und dem Einsatz von Filmen, Animationen, Hörspielen, Modellen usw. werden die Ausstellungsinhalte attraktiv aufbereitet und präsentiert.


Eines von vielen ausgezeichneten Fischpräparaten: ein Wels. Foto: Sebastian Schlott
Des Weiteren organisiert das Museum Vorträge und Veranstaltungen rund um das Thema Natur und Kultur und bietet sich durch sein Schülerlabor als außerschulischer Lernort an.

Für Angler und Naturinteressenten, die sich in der Vorbereitung auf die Fischereischeinprüfung befinden, dürfte die Ausstellung wegen der zahlreichen Fisch- und Tierpräparate, den Aquarien mit Süßwasserfischen und Krebsen sowie den anschaulichen Präsentationen im Bereich Gewässerkunde und Naturschutz interessant sein.



Außenfassade des Museums. Foto: Sebastian Schlott
Kontakt
Fischereimuseum Bergheim an der Sieg
Nachtigallenweg 39
53844 Troisdorf
Tel.: 0228 / 94589017
info@fischereimuseum-bergheim-sieg.de
http://www.fischereimuseum-bergheim-sieg.de

Öffnungszeiten
Samstags von 14.00 bis 18.00 Uhr,
Sonn- und feiertags von 12.00 bis 18.00 Uhr
für Gruppen auch nach Vereinbarung.
In den Monaten November bis einschl. März schließen wir um 17.00 Uhr.

Eintritt
Erwachsene: 2,50€,
ermäßigt: 2,00€,
Kinder und Jugendliche: 1,50€,
Familienkarte: 7,00€.