Bachforelle

Forellen, Barben, Döbel: Die Ahr bei Walporzheim

Fliegenfischen im Ahrtal, genauer gesagt an der Ahr bei Walporzheim, bietet Freude und Entspannung für alle Sinne. Und dazu fordert dieser Gewässerabschnitt dem Flugangler einiges ab. mehr...

Laichgeschäft: Liebesspiel unter Wasser

Viele unserer beliebten Angelfische genießen jetzt zurecht ihre Schonzeit. Sebastian Schlott fasst alles Wichtige über die Fortpflanzung von Hecht, Zander & Co zusammen. mehr...

Auf zu neuen Ufern: Einstieg ins Fliegenfischen

In der Eifel und im Bergischen Land gibt es zahlreiche fantastische Gewässer, die nur Fliegenfischern zugänglich sind. Warum nicht den Salmoniden-freien Winter nutzen, um diese Methode zu erlernen? Von Werner Berens mehr...

Fliegenfischen auf Forelle und Barbe: Die Ahr bei Dernau

An der Ahr können Gast-Fliegenfischer nur ein paar Flussabschnitte befischen. So auch den bei Dernau. Das Gewässer bietet dem Fliegenfischer viel Abwechslung und verspricht auch spannende Fischwaid, wie Marcus Otto erfuhr. mehr...

Der Countdown läuft!: Forellen-Endspurt

In NRW und RLP beginnt in wenigen Tagen die Schonzeit für die Bachforelle. Ein guter Grund, um einen letzten Versuch z.B. an der Sieg, der Erft, der Wied oder an kleineren Mittelgebirgsbächen zu wagen. Von Sebastian Schlott mehr...

Fliegenfischen vom Feinsten: Die Bröl im Bröltal

Für die passionierten Salmonidenangler Marcus Otto und Roman Knauf zählt die Bröl im Bröltal - genauer gesagt der Abschnitt zwischen Friedenthal und der Mündung in die Sieg bei Hennef - zu einem der besten Reviere in der Region, um Äschen und Bachforellen nachzustellen. mehr...

Von Bad Honnef bis Niederkassel: Der Bonner Rhein (NRW)

An diesem Gewässer sind mit Sicherheit viele unserer Angler groß geworden. Was an anderen Flüssen hinsichtlich des Erwerbes von Erlaubnisscheinen kompliziert ist, ist am Rhein ganz einfach. Für den NRW-Teil gibt es den so genannten Generalschein. mehr...